494 Follower
7 Ich folge
anja

anja

Rezension: Bettina Belitz - Vor uns die Nacht

Vor uns die Nacht - Bettina Belitz

"Vor uns die Nacht" ist eines dieser Bücher, die einen vollkommen in ihren Bann ziehen und selbst nach dem Lesen erstmal nicht wieder loslassen. Schuld daran ist der großartige Schreibstil von Bettina Belitz, ebenso wie die faszinierenden Charaktere und natürlich die Geschichte, die vollkommen anders verläuft, als man sich das anfangs vielleicht vorgestellt hat. Ronia, die Ich-Erzählerin dieser Geschichte, ist eine recht ungewöhnliche Protagonistin, die von Selbstzweifeln geplagt wird und immer tiefer in den Sog hineingezogen wird, den Jan auf sie ausübt. Jan fasziniert sie, weil er komplett anders ist, als alle, die sie bisher getroffen hat. Er schert sich nicht um das was andere über ihn denken und geht seinen eigenen Weg. Ronia kann an nichts anderes mehr denken, als daran, was Jan wohl gerade tut, was er denkt und vor allem was er über sie denkt. Das artet in Dimensionen aus, die nicht mehr gesund sind. Dabei beschreibt die Autorin die Gefühle, Ängste und Zweifel ihrer Protagonistin so überzeugend und intensiv, dass der Leser diese ganz genau nachvollziehen kann, denn schließlich hat so ziemlich jeder so etwas schon einmal erlebt: Zweifel daran, ob der andere genauso fühlt, wie man selbst. Genau wie Ronia, bleiben auch dem Leser Jans Gründe für sein Handeln komplett verborgen, überraschend sind seine Taten jedoch so gut wie immer. Jan ist ein wahnsinnig interessanter Charakter, dessen Tiefe im Lauf der Geschichte immer mehr offenbart wird. Ronia entdeckt immer wieder neue Seiten an ihm, die auf den ersten Blick gar nicht zu ihm passen wollen. Nicht nur die intensiven Gefühle und die Unberechenbarkeit von Jan machen die Geschichte so spannend, auch eine überraschende Wendung in Ronias Leben sorgen für zusätzliche Dramatik. Es fällt wirklich schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen. Unweigerlich schließt man Ronia und Jan ins Herz, auch wenn beide eigentlich schwierige Charaktere sind. Nicht selten kann man deren Handlungen nicht wirklich nachvollziehen und trotzdem hofft und bangt man für die beiden. Fazit:"Vor uns die Nacht" ist für mich das erste Buch von Bettina Belitz. Eines ist ganz sicher: es wird nicht das letzte bleiben. Die Autorin beschreibt die Gefühle ihrer Protagonistin so intensiv, wie ich das nur selten erlebt habe. Ihr wunderschöner und detaillierter Schreibstil, die interessanten Charaktere und überraschende Wendungen tun das übrige dazu, dass man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte und es viel zu schnell ausgelesen ist. Definitiv eines dieser Bücher, die man wieder und wieder lesen muss.Ich vergebe 5 von 5 Sternen!