494 Follower
7 Ich folge
anja

anja

Rezension: Thomas Thiemeyer - Das verbotene Eden 3: Magda und Ben

Magda und Ben - Thomas Thiemeyer

Nachdem ich erst vor kurzem den zweiten Band "Logan und Gwen" gelesen und geliebt habe, war ich natürlich gespannt, ob Herr Thiemeyer das noch toppen kann und vor allem, ob der Abschluß dieser wunderbaren Trilogie so ist, wie man sich das wünscht. Ich kann nur sagen: das Finale ist einfach perfekt. Ich bin wirklich begeistert und froh, dass das Ende genau so ist, wie es ist.
Dieses Mal erfährt man, wieso Männer und Frauen sich überhaupt hassen und einfach nicht mehr zusammen leben können. Dazu entführt uns der Autor in die "Vergangenheit" und erzählt diese aus Sicht von Magda und Ben. Dabei erfährt man ebenfalls, wie es dazu kam, dass die beiden sich aus den Augen verloren haben.
Der Unterschied zwischen der modernen Geschichte im Jahr 2015 und den 65 Jahre später spielenden Ereignissen ist wirklich extrem.
Ich fand es toll, mehr über Magda und Ben zu erfahren, zieht ihre Geschichte sich doch wie ein roter Faden durch alle drei Teile der Trilogie. Durch diesen Rückblick in ihre gemeinsame Vergangenheit sieht man die beiden mit ganz anderen Augen.
Doch nicht nur diese beiden spielen hier eine große Rolle. Der Autor führt gekonnt alle Handlungsstränge der Vorgängerbände zusammen und liebgewonnene Protagonisten tauchen ebenso wieder auf, wie solche die man nur als böse bezeichnen kann.
Der Spannungsbogen ist konstant hoch und die Geschichte endet in einem fulminanten Finale, welches absolut passend als Abschluß dieser tollen Trilogie ist.
Thomas Thiemeyer schafft es immer wieder, zu fesseln und man möchte das Buch erst aus der Hand legen, wenn man es durchgelesen hat. Gewohnt bildhaft beschreibt er das Setting und man fliegt nur so über die Seiten.
Diese Trilogie werde ich ganz sicher noch einmal lesen (und dann alle Bücher hintereinander weg), denn hier passte einfach alles zusammen.
Fazit:
Ein rundes, perfektes Finale, wie man es sich wünscht. Herr Thiemeyer hat gekonnt alle Handlungsstränge der Trilogie zusammengeführt und so kann man zufrieden Abschied nehmen von liebgewonnenen Charakteren und einer großartigen Geschichte.