494 Follower
7 Ich folge
anja

anja

Rezension: Courtney Allison Moulton - Angelfire 1: Meine Seele gehört dir

Meine Seele gehört dir  - Courtney Allison Moulton, Inge Wehrmann

"Meine Seele gehört dir" ist der erste Band in der Angelfire-Trilogie um Ellie und Will. Von diesem Buch habe ich schon viel positives gehört und war dementsprechend sehr gespannt darauf. Ein wenig enttäuscht bin ich leider zurückgeblieben, denn komplett überzeugen konnte es mich nicht. Die Ideen der Autorin haben mir grundsätzlich gut gefallen, auch wenn sie sicher nicht komplett neu sind, aber heutzutage kann man das auch kaum noch erwarten. Leider konnten mich die (Neben-)Charaktere teilweise nicht wirklich überzeugen. Ellie, aus deren Ich-Perspektive die Geschichte erzählt wird, ist recht sympathisch und lernt im Laufe der Geschichte immer besser, mit ihrer Gabe umzugehen. In Rückblenden aus früheren Situationen lernt sie mehr über sich selbst und diese fand ich besonders spannend.
Will ist aufopfernd und würde alles tun, um Ellie zu beschützen. Auch er ist ein liebenswerter Protagonist. Leider bleiben die meisten anderen Charaktere recht blass und stereotyp. Glücklicherweise gibt es den ein oder anderen undurchsichtigen Protagonisten, der dann doch wieder neugierig macht und vermuten lässt, dass da noch so einiges in den Folgebänden passieren könnte.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich schön flüssig und leicht lesen und gerade Kampfszenen werden sehr rasant erzählt. Diese Kampfszenen kommen auch recht häufig vor, jedoch nie so, dass es überhand nimmt bzw. zu brutal wird. Durch diese ist die Spannungskurve größtenteils durchgängig hoch, so dass kaum Langeweile aufkommen kann.
Ein wenig Probleme hatte ich mit dem Anfang der Geschichte, der leider so typisch für solche Romane ist und anderen einfach zu sehr ähnelte. Glücklicherweise hat sich das allerdings nach einer Weile gegeben und die Autorin konnte mich mit neuen Ideen doch noch fesseln.
Das Ende ist relativ abgeschlossen, allerdings bleiben noch einige Fragen offen und diese haben mich sehr neugierig auf den zweiten Teil "Auf den Schwingen des Bösen" gemacht, der glücklicherweise schon im Dezember letzten Jahres erschienen ist und der mich hoffentlich noch ein klein wenig mehr von sich überzeugen kann.
Fazit:
Eine anfangs noch recht typische Romantasy, die jedoch später mit tollen Ideen und vielen spannenden Kampfszenen aufwarten kann. Leider bleiben die meisten Nebencharaktere recht blass, was sich hoffentlich in der Fortsetzung ändern wird. Trotzdem "Angelfire - Meine Seele gehört dir" ein durchaus gelungenes Debüt mit viel Potenzial.